Vorrecht auf dem Platz

Es war einmal… und trug sich zu, dass eine Spielergruppe „Hans im Glück“ gerade die Bahnen 10 bis 18 gespielt hatte und nun nochmals drei Bahnen, wieder an der 10 beginnend, spielen wollte. Plötzlich und unerwartet kam eine andere Spielergruppe „Hänsel und Gretel“ aus dem Wald. Diese hatten gerade auf der regulären Runde die Bahn 9 beendet. Daraufhin ergab sich ein Zwist. Hans im Glück meinte, da er schon abgeschlagen habe, müssten Hänsel und Gretel nun warten. Hänsel und Gretel meinten, Spieler auf der regulären Runde hätten Vorrang. Hänsel und Gretel haben natürlich recht. Es gehört seit 116 Jahren zur Etikette in Kitzeberg, sich niemals vor einen Flight zu setzen, der auf der regulären Runde ist, und diesen dadurch zu behindern. Zusätzlich haben wir im Aushang noch einen hilfreichen Hinweis für Spieler, die an der 10 beginnen wollen: „ Auf dem Weg zu Tee 10 sollte jedoch noch keine Spielergruppe zu sehen sein, die das Grün 9 anspielt, denn Spieler auf der regulären Runde haben immer Vorrecht und Durchspielrecht!“ Der Einwand von Hans im Glück, „…dass man von niemandem verlangen könne, zunächst über die Brücke zu gehen, um sich über nachfolgende Spieler zu informieren…“ hören wir, aber wir verstehen ihn nicht.

Spielführer Grimm

GOLF-CLUB KITZEBERG E.V.
Wildgarten 1 · 24226 Heikendorf · Route planen 
Telefon 0431 23 23 24 · Fax 0431 69 10 929 · info (at) golf-kiel.de

Besuchen Sie uns auch auf: